Kinder- und Jugendrechte brauchen eine Lobby. Alle Mädchen und Jungen sind Mitglieder der Stadtgesellschaft. Sie sollen sich äußern, müssen gehört und mit ihren Anliegen berücksichtigt werden. 

Dr. Susanne Heynen
Amtsleiterin des Jugendamts Stuttgart
> GANZES STATEMENT LESEN
Kinder- und Jugendrechte brauchen eine Lobby. Alle Mädchen und Jungen sind Mitglieder der Stadtgesellschaft. Sie sollen sich äußern, müssen gehört und mit ihren Anliegen berücksichtigt werden. 

Dr. Susanne Heynen
Amtsleiterin des Jugendamts Stuttgart    
Kinderbeteiligung Stuttgart
Kinderbeteiligung StuttgartKinderbeteiligung StuttgartKinderbeteiligung StuttgartKinderbeteiligung StuttgartKinderbeteiligung StuttgartKinderbeteiligung StuttgartKinderbeteiligung Stuttgart

WILLKOMMEN

auf der Internetseite der Kinderbeteiligung Stuttgart.
Es ist sinnvoll Kinder zu beteiligen. Was von Kindern mitgestaltet wird, wird mehr geachtet und wertgeschätzt. Orientiert an den konkreten Bedürfnissen und Interessen der Kinder wird nur das realisiert was wirklich gebraucht wird, so dass aufwendige Korrekturen im Nachhinein entfallen. Die wertvolle kreative Perspektive der Kinder fließt sinnvoll und gemeinwohlorientiert mit ein und ergänzt und verändert die Sichtweise der Erwachsenen. Für die Beteiligten bietet es wertvolle Demokratieerfahrungen und es ist eine Demokratieschulung für die Erwachsenen von morgen.

In Kooperation mit der Interessengemeinschaft Kinderbeteiligung und einem breiten Netzwerk werden seit über 20 Jahren erfolgreich Beteiligungsprojekte in Stuttgart durchgeführt. Hier erfahren Sie wie man Kinder sinnvoll beteiligt, wo die Chancen und auch die Grenzen liegen, Meinungen von Kindern und Erwachsenen, alles über Kinderrechte und Sie erhalten Informationen zu bereits durchgeführten Projekten.

Nächste Treffen der Interessengemeinschaft (IG) Kinderbeteiligung

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10 Uhr

 

Weltkindertag 2017:

"Kindern eine Stimme geben"

In Stuttgart finden zwischen dem 18. und 24. September 2017 zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und mit Kindern zum Weltkindertag statt.                

In zehn Stadtbezirken wurden Feste und Aktionen von örtlichen Einrichtungen, Initiativen und Ehrenamtlichen als Kooperationsveranstaltungen auf die Beine gestellt:

Weitere Informationen finden Sie auch unterKinderrechte

Weltkindertag 2017

Kinderrechte in der Landesverfassung Baden-Württemberg gestärkt

Im November 2015 wurden neue Staatsziele in die Landesverfassung aufgenommen:

  • Recht auf Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wird gestärkt
  • Schutzbedürftigkeit von Kindern und Jugendlichen wird hervorgehoben

→ mehr

Konzeption "Kinderfreundliches Stuttgart 2015 - 2020"
Als Kind in Stuttgart gut leben und aufwachsen

Kinder sollen in Stuttgart gut leben und aufwachsen können. Dazu gehören Geborgenheit und Schutz, gerechte Chancen für alle, aber auch, dass Kinder gehört und beteiligt werden.
Seit dem Weltkindertag am 20. September 2015 liegt nun die Broschüre "Kinderfreundliches Stuttgart 2015 - 2020" in zwei Ausgaben vor: Einmal für Kinder und auch für Erwachsene.

Kinderbroschüre

Die Konzeption beschreibt in neun Handlungsfeldern die Ziele für ein "Kinderfreundliches Stuttgart" bis 2020:

Weitere Information und die Broschüren zum Herunterladen finden Sie hier:
https://www.stuttgart.de/kinderfreundliches-stuttgart

 

 

WILLKOMMEN
Nächste Arbeitstreffen
WELTKINDERTAG 2017: "KINDERN EINE STIMME GEBEN"
Kinderrechte in der Landesverfassung Baden-Württemberg gestärkt
Konzeption "Kinderfreundliches Stuttgart 2015 - 2020"
 
 
zum Seitenanfang